zur Startseite
Endoprothetik-Zentrum
Ihr Weg: Endoprothetik-Zentrum > Über uns > Zertifizierung Diese Seite drucken

Zertifizierung

Neben der Erfüllung der verbindlichen Kriterien für ein EPZ haben wir uns das Hauptziel gesetzt, dass unsere Patientinnen und Patienten rasch ohne Probleme gut auf die Beine kommen. Hierfür stehen wir ein.
Die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) hat eine Initiative zum Zwecke höherer Qualität und besserer Abläufe in den Kliniken gestartet. Hierzu unterziehen sich die Kliniken mit ihren Kooperationspartnern einer regelmäßigen Prüfung durch ein hierzu beauftragtes Institut (Clarcert). Hierbei werden die Leistungszahlen (Mindestzahlen pro Zentrum, Mindestzahlen pro Operateur), die Ergebnisqualität und die patientennahen Prozesse einer eingehenden Prüfung unterzogen. Als positives Ergebnis dieser Prüfung wird eine Zertifizierung als Gütesiegel vergeben.

Unsere Qualitätsstandards

Gemäß den Kriterien eines Endoprothetik-Zentrums müssen alle geplanten endoprothetischen Eingriffe durch einen Hauptoperateur bzw. mit dessen Assistenz durchgeführt werden. Diese Hauptoperateure müssen mindestens 2 Jahre hintereinander mehr als 50 endoprothetische Eingriffe durchgeführt haben. Wir im EPZ Heide verfügen aktuell über 4 Hauptoperateure, die diese Qualifikation erfüllen.

Für die unmittelbare Messung der Ergebnisqualität werden Faktoren wie die Rate an eingriffstypischen oder allgemeinen Komplikationen und das Erreichen von Zielen wie Mobilität und Beweglichkeit hinzugezogen. Diese Daten finden Sie in unserem aktuellen Qualitätsbericht, den Sie im Internet unter www.westkuestenklinikum.de einsehen können.

Der stationäre Aufenthalt auf Grund eines endoprothetischen Eingriffs wird in seinen erforderlichen Einzelheiten in Behandlungspfaden dargestellt, die für alle Kooperationspartner verbindlich sind, regelmäßig überprüft und verbessert werden.

Gut zu wissen

Zementiert
Werden die festen Teile einer Endoprothese mit Knochenkontakt mit Klebstoff festgesetzt, so nennt...

Mehr Erklärungen

Häufig gestellte Fragen

Welche Untersuchungen sollte man bei Gelenkbeschwerden durchführen?
In den meisten Fällen deckt bereits eine Röntgenuntersuchung eine Knochenverletzung oder eine...

Mehr Fragen & Antworten

Westküstenkliniken | Esmarchstraße 50 | D-25746 Heide
Telefon: 0481/785-0 | Telefax: 0481/785-1999 | Email: info(at)wkk-hei.de